Zurück

Die Rutte

  Wesentlichste Merkmale:
  langgestreckter, nach hinten
  seitlich abgeflachter Körper
  langer Bartfaden am Unter-
  kiefer und zwei kleine Barteln
  am Rand der Nasenlöcher
  brustständige Bauchflossen
   
 
Lebensräume: Die Rutte bevorzugt Flüsse, Bäche und Seen mit kühlem Wasser.
Nahrung: In der Jugend besteht dieus Insektenlarven, Würmern und
  kleineren Wassertieren, später vorwiegend aus Fischen.
Größe: Die Durchschnittsgrößen liegen bei 30 cm bis 50 cm. Die Rutte kann
  aber bis 80 cm lang und an die 5 kg schwer werden.
Mindestmaß: 35 cm (Sonderbestimmungen der Bewirtschafter beachten!) 
Schonzeit: Vom 1. Dezember bis 31. Jänner. (Schotterlaicher)